Gut informiert - Bestens geschützt

Sonnenschutz hat viele Facetten. Sowohl im Sommer am Meer oder auf dem Balkon als auch im Winter in den Bergen beim Skifahren ist ein entsprechender Schutz der Haut unerlässlich. Aber auch im Schatten oder durch Reflektion von Wasser und Sand sind wir der Strahlung ausgesetzt. Die effektivsten Vorkehrungen gegen Sonnenbrand sind entsprechende Kleidung, hierzu zählen auch Kopfbedeckungen sowie Sonnenbrillen, und natürlich entsprechende Sonnenschutzmittel für die unbedeckten Hautpartien. Regelmäßiges Nachcremen, besonders bei Sport- oder Badeaktivitäten, ist dabei unerlässlich.


Hauttyp, Eigenschutzzeit und maximale Aufenthaltszeit


Für effektivsten Schutz sollte ein zum Hauttyp passendes Sonnenschutzmittel gewählt werden. Dabei kann zwischen folgenden Hauttypen unterschieden werden:

Aus der Wahl der richtigen Schutzklasse für den individuellen Hauttyp lässt sich anschließend die maximale Aufenthaltsdauer (immer unter Berücksichtigung der richtigen Anwendung der Sonnenschutzmittel) errechnen. Diese erhält man, indem man die Eigenschutzzeit in Minuten mit dem empfohlenen Lichtschutzfaktor multipliziert.