Familienunternehmen mit über 60 Jahren Branchenerfahrung

Die Emil Kiessling GmbH blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Seit mehr als einem halben Jahrhundert stehen wir für Kompetenz und Erfahrung in der Kosmetikbranche. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und erfahren Sie, wie wir uns zielgerichtet weiterentwickelt haben, um stets individuell und flexibel auf die aktuellen und zukünftigen Anforderungen unserer Kunden eingehen zu können.

  • 1948

    1948 - Von der Brauerei zum Kosmetikhersteller

    Als der Inhaber der „Brauerei Georgensgmünd“, Emil Kiessling, von amerikanischen Offizieren gefragt wird, was er zur Fortführung seiner Tätigkeit benötige, antwortet Kiessling mit „Korn“, ohne von der Bedeutung des englischen „corn“ (Mais) zu wissen. Als echter Unternehmer beweist Kiessling seinen Erfindergeist und nutzt die aus der Maisgärung frei werdenden Stoffe zur Herstellung von Haarwasser.

  • 1960er

    1960er - Fortführung des Erfolgs

    Nach dem Erfolg des ersten kosmetischen Produkts wird die Linie nachhaltig ausgebaut, immer getragen von einem feinen Gespür für die Bedürfnisse des Marktes.

  • 1970er

    1970er - Erweiterung und Wachstum

    Es folgen unter anderem Investitionen in einen modernen Maschinenpark. Dies begünstigt die Erweiterung der Produktpalette.

  • 1980

    1980 - Sensationeller Start

    Ende der 70er ergänzte Emil Kiessling seine Produktpalette mit Sonnenschutzpflege und sorgte so für ein rapides Wachstum. Die Sonnenmilch Ombra feierte gleich zu Beginn einen beachtlichen Erfolg.

  • 1986

    1986 - Verkauf

    Der Firmengründer Emil Kiessling entschließt sich aus Altersgründen zum Verkauf an die Wella AG.

  • 2003

    2003 - Übernahme

    Die Wella AG – und somit auch die Emil Kiessling GmbH – werden an den weltweit agierenden Konsumgüter-Konzern Procter & Gamble verkauft.

  • 2006

    2006

    Waltraud Reichardt, Inhaberin der Reichardt Gruppe, erwirbt die Emil Kiessling GmbH. Mit der Etablierung einer innovativen Forschungs- und Entwicklungsabteilung bringt sie das Unternehmen erneut wie auch nachhaltig auf Erfolgskurs.

  • 2007

    2007 - Übergabe der Geschäftsführung

    Martina Reichardt-Demirtas übernimmt die Geschäftsführung und setzt die Strategie ihrer Mutter konsequent fort.

  • 2009

    2009 - Forschen auf neustem Stand

    Im November 2009 wird das mit neuester Technologie ausgestattete Laborzentrum am Standort Erzhausen in Betrieb genommen. Ein kompetentes Team aus erfahrenen Mitarbeitern forscht hier für den Erfolg Ihrer Produkte.

  • 2010

    2010 - Nachhaltigkeit und Modernität im Fokus

    Mit dem Neubau einer modernen Wasseraufbereitungsanlage sowie einem chargengeführten Rohstofflager mit rund 1300 Palettenstellplätzen beweist die Emil Kiessling GmbH erneut ihre Innovationskraft. Das Produktionsspektrum wurde um den großen Bereich der Haarfarbe erweitert.

  • 2012

    2012 - Zertifizierte Qualität

    Kontinuierlich fortlaufende Auditierungen, beispielsweise nach ISO 9001, BRC, GMP oder zahlreichen anderen Zertifizierungen garantieren die nachhaltige Einhaltung gesetzlicher und kundenspezifischer Vorgaben.

  • 2014

    2014

    Entwicklung und Implementierung eines Risikomanagementsystems nach den Vorgaben aktueller Zertifizierungsstandards (ISF-HPC, BRC-CP). Zertifiziert nach den NaTrue Standards. Ausbau des mikrobiologischen Labors (S2). Erweiterung der Lagerflächen um 5.299 Regalstellplätze und 1.400qm Blocklager.

  • 2016

    2016 - Ausbau des Maschinenparks

    Neuinstallierung einen vollautomatischen Tubenfüll-Linie, sowie Inbetriebnahme einer nach neuesten Stand der Technik automatisierten Verpackungslinie für Spezialprodukte.